2018-04-21 After: Lateinamerikanische Affinität mit Martin Sued und Guanduo

Letzten Samstag gab es ein mal wieder so richtig schönes Konzert und diesmal auch schöne Fotos, da wir in den Genuß einer richtig schnieken Bühnenbeleuchtung nebst Lichtmischpult gekommen sind. Vielen Dank dafür an den Riesa efau!

Der Konzertkeller war sehr gut gefüllt und das Guanduo hat mit einfühlsammen brasilianischen Gitarrenklängen begeistert, während anschließend Martín Sued sein Bandoneon zum erklingen brachte.

Neben diesem eindrucksvollen Instrument und einer argentinischen Klangwelt wurden anschließend nicht nur das Publikum, sondern auch wir ordentlich überrascht. Die drei Musiker haben es sich nicht nehmen lassen eine Menge Freunde einzuladen und einfach auf die Bühne zu bitten.

Eine wirklich gelungene Nummer – vielen vielen Dank noch einmal für diesen herausragenden Abend!

Auch wenn wir gleich noch einmal überrascht wurden, denn nach dem Konzert ist vor dem Konzert: So wurde anschließend noch ein wenig mit den Gästen musiziert.

Eine große Freude für Alle! Auch dafür vielen Dank!

Liebhaber der gemütlichen Konzertkeller-Athmosphäre dürfen sich schon einmal auf den 06.06.2018 freuen, denn da bekommen wir Besuch von den tschechischen  Gitarristen Ladislav Pazdera und Antonin Pevala und ich habe gehört, das Fabian Zeller die beiden ergänzen wird. Tripple-Bash sozusagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.